Ihre Kontaktoptionen

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Finden Sie Ihren Ansprechpartner. Unser Team freut sich auf Ihre Anfrage.

Ansprechpartner

E-Mail Anfrage

Allgemeine E-Mail Anfrage

Sie haben Wünsche oder Fragen? Schreiben Sie uns. Wir antworten schnell und kompetent.

Anfragen

Servicetermin

Servicetermin vereinbaren

Vereinbaren Sie mit uns einen Servicetermin für Ihr Fahrzeug.

Servicetermin

Probefahrt

Probefahrt vereinbaren

Vereinbaren Sie mit uns eine Probefahrt mit einem Fahrzeug Ihrer Wahl.

Probefahrt

Rückrufservice

Kostenloser Rückruf

Wir rufen Sie kostenlos zurück. Nennen Sie uns Ihren Terminwunsch.

Rückruf

Standorte

Standort-Übersicht

Kontakt, Anfahrt, Öffnungszeiten, Leistungsspektrum. Alles auf einen Blick.

Standort wählen

 


Kontakt
Mercedes-Benz smart Skoda Opel Fuso
|

Ausbildung zum Kaufmann für Marketingkommunikation

Warum hast Du Dich für die Ausbildung zum Kaufmann für Marketingkommunikation entschieden?
Mir hat schon immer Spaß gemacht, Veranstaltungen zu organisieren und Plakate zu entwerfen und zu designen. So habe ich schon früh den Wunsch gehabt, in diese Berufsart zu gehen. Nachdem ich mein erstes schulisches Praktikum als Veranstaltungskaufmann gemacht habe, wurde dieser Berufswunsch gestärkt. Mein zweites Praktikum habe ich dann beim Autohaus Anders gemacht und mir wurde nach meinem Praktikum eine Ausbildungsstelle angeboten.

Wie oft in der Woche hast Du Berufsschule und was wird Dir dort vermittelt?
Meine Berufsschule ist die BBS Wechloy in Oldenburg und im ersten Lehrjahr hatte ich zweimal in der Woche Berufsschule. Im zweiten und dritten Lehrjahr habe ich nur noch einmal die Woche Unterricht. Im ersten Jahr lernt man die Grundkenntnisse des Bürowesens. Dazu gehören auch Rechnungswesen und Vertrags- und Urheberrecht. Ebenso wie Deutsch. Das Unterrichtsfach Deutsch vermittelt Dir zusätzlich den fachgerechten Umgang mit Kunden und gibt Dir nützliche Tipps zum Schriftverkehr. Dazu lernst Du dann in den anderen zwei Jahren verschiedene Kommunikationsmodelle und Kommunikationsregeln kennen. Du erfährst, was ein Markenimage ist und wie Unternehmen dieses mithilfe von Werbemaßnahmen stärken können. In Wirtschaft wird Dir gezeigt, wie du erfolgreich finanziell und zeitlich Projekte planst, die Wirksamkeit einer Maßnahme ermittelst, Gewinne erzielst und Verluste nach Möglichkeit vermeiden kannst.

Muss man für den Beruf kreativ sein?
Man sollte schon eine gewisse Kreativität besitzen, um Facebook-Posts zu planen oder gestalterisch Inhalte auf z.B. Flyern darzustellen. Wichtig sind aber auch gute Kenntnisse in MS Office und Flexibilität.

Wie lange dauert die Ausbildung?
Die Ausbildung zum Kaufmann für Marketingkommunikation dauert 3 Jahre. Man kann aber bei guten Noten die Ausbildung auf 2,5 Jahre verkürzen.

Musst Du am Wochenende oder in Woche länger arbeiten?
Es kommt schon vor, dass man mal am Wochenende im Frühjahr und im Herbst arbeiten muss. Da haben wir viele Märkte, auf denen wir ausstellen, wo man dann als Azubi mit aufbauen hilft oder z.B. Popcorn für die Kinder macht. Ebenfalls kann es auch mal vorkommen, dass man Abends bis 22 Uhr arbeitet. Das kommt aber eigentlich nur 1-2x im Jahr vor. Da hilft man dann den Verkäufern bei Kundenworkshops beim Catering oder macht Fotos.

Weitere Informationen findest Du in unserer Broschüre für Berufseinsteiger:


 

Carmen Kirchhoff

Personalmanagement

Tel.: 04441 / 912 - 133